top of page

SurvivalZone Wilderness Academy

SurvivalZone Security Academy

Preise 2024-2025

Detaillierte Zeitpläne gibt es mit der Buchungsbestätigung

SurvivalZone

Wilderness Academy

Ranger-

Lehrgang

-

Basic Ranger

€ 2950,- pro Person bei mindestens 6 Teilnehmern

Advanced Ranger

€ 2950,- pro Person bei mindestens 6 Teilnehmern

 

Animal Danger

Survival Specialist

€ 2950,- pro Person bei mindestens 6 Teilnehmern

Hunter & Trapper

€ 2950,- pro Person bei mindestens 6 Teilnehmern

Tracker & Rescuer

€ 2950,- pro Person bei mindestens 6 Teilnehmern

= Alle Programme bestehen aus 15 Tagen Ausbildung (inkl. An - und Abreise)

Preise für Kurzprogramme auf Anfrage

SurvivalZone

Wilderness Academy

Wilderness Guide-Lehrgang

-

 

"Huab Valley Biotop" Guide

€ 2950,- pro Person bei mindestens 8 Teilnehmern

 

"Desert Wadi Biotop" Guide

€ 3650,- pro Person bei mindestens 8 Teilnehmern

 

 

"Skeleton Coast Biotop" Guide

€ 3650,- pro Person bei mindestens 8 Teilnehmern

 

"Zambezi Guide"

€ 3950,- pro Person bei mindestens 8 Teilnehmern

= Alle Programme bestehen aus 15 Tagen Ausbildung (inkl. An - und Abreise)

Preise für Kurzprogramme auf Anfrage

SurvivalZone

Security Academy

Security Specialist-

Lehrgang

Basic - Advanced - Master Level

Crime+Terror Survival Specialist

€ 2950,- pro Person bei mindestens 4 Teilnehmern

RHZ Bodyguard

€ 3350,- pro Person bei mindestens 4 Teilnehmern

 

Long Range Defensive Marksman

€ 3350,- pro Person bei mindestens 4 Teilnehmern

Wildlife Protection Ranger

€ 3150,- pro Person bei mindestens 4 Teilnehmern

SERE Specialist

€ 3150,- pro Person bei mindestens 4 Teilnehmern

= Alle Programme bestehen aus 15 Tagen Ausbildung (inkl. An - und Abreise)

Preise für Kurzprogramme auf Anfrage

Leistungen

Im Preis eingeschlossen

= Gesamte Planung und Organisation

= Qualifizierte Ausbildung

= Führung, Betreuung, Sicherheitsbegleitung und Ausbildung

= Leistungen auf The Ranger's Lodge und im Ondjou Wilderness Reserve:

-Professionelle Ausbildungseinrichtungen; Vollausgestatteter Unterrichtssaal; Long Range-Schiessbahn; Handgun-Schiessbahn; Contact Combat Range; 

-Schusswaffen-Verleih; Pistolen, Revolver, Reptiergewehre, Sniper-Gewehre; Automatische Waffen; Shotguns

-Frühstück, Mittagessen und Abendessen

-Kaffee, Tee und Trinkwasser sind im Preis eingeschlossen (nicht aber Soft Drinks und alkoholische Getränke).

-Doppelzimmer mit Bad und eigener Terrasse  - Übernachtung je nach Programm in Wildcamps (auf Wunsch oder als Teil der Ausbildung);

-220 Volt Strom rund um die Uhr

-Wäsche- und Zimmerservice
-Handy- und Whatsapp-Empfang

- Grosser Swimming Pool und Freizeiteinrichtungen (darunter ein Billard-Tisch und Fitness Gym)
-Einzelzimmer bei Gruppen bis max. 8 Teilnehmern möglich

= Leistungen in Zeltcamps ausserhalb The Ranger's Lodge / Ondjou Wilderness Reserve:

-Unterbringung in Zeltcamps, in Form von Wildcamp oder Campingplätzen (Isomatten und Schlafsäcke sind vom Teilnehmer mitzubringen)

-Frühstück, Mittagessen, Abendessen, aus den mitgebrachten Vorräten und zubereitet durch die Teilnehmer am Campfeuer

-Kaffee, Tee und Trinkwasser sind im Preis eingeschlossen (nicht aber Soft Drinks und alkoholische Getränke).

-HINWEIS: Camp-Management und alle Arbeiten im Camp inkl. Kochen ist Teil des Lehrgangs und wird deshalb von den Teilnehmern übernommen

= Fahrzeuge und Treibstoff

Im Rangerlehrgang: - Ein Geländewagen

Im Wilderness Guide Lehrgang: Zwei Geländewagen

= Basis-Ausrüstung für Ausbildungszwecke, - falls eigene nicht vorhanden
= Komplette Campausstattung, - bis auf Iso-Matten und Schlafsäcke

​= Alle nötigen Transfer-Fahrten zwischen den Etappen oder Reisezielen, sowie ab Flughafen Windhuk und retour

​= Eintrittsgebühren zu Nationalparks

Nicht im Preis eingeschlossen

= Alle alkoholischen Getränke und "Soft Drinks".

​= Alle Kosten für Aktivitäten, Unterkunft und Verpflegung, die nicht im Programm enthalten sind.

= Alle Kosten für Verpflegung ausserhalb der The Ranger's Lodge unserer unserer eigenen Campküche bei Zeltcampübernachtungen

= Munition (bei Schiesstraining) - kann von uns oder im Waffengeschäft eingekauft werden (Preise auf Anfrage)

= Wiederladen von Munition

    Die Nutzung unserer Wiederlade-Station ist kostenlos. Geschosse, Hülsen, Primer und Pulver können von uns gegen

    Selbstkostenpreis gekauft werden. - Dies alles entsprechend vorheriger Absprache. - Wiederladekomponenten können aber auch

    (bis auf Pulver und Primer) zusammen mit der eigenen Waffe problemlos nach Namibia eingeführt werden.

= Erlegungsgebühren, zur Fleischversorgung - falls Jagd gewünscht oder Teil des Lehrgangs.

= Auf Wunsch kann bei entsprechender Kürzung der Ausbildungstage folgendes stattdessen eingebaut werden:

 

"Black Town Ship Safari" / 2 Tage / 1 Übernachtung

- Am Ende des Lehrgangs um einen Tag vorgezogene Tour nach Windhuk

- Übernachtung in Pension

- Am Folgetag - bis zur Abreise am Abend: 

   Fachbezogene Exkursion nach Katutura, dem "Black African Township" Windhuks

AUFPREIS:

100 Euro pro Person / Unterkunft und Verpflegung ausserhalb der The Ranger's Lodge geht zu Kosten des Teilnehmers 

 

"Etosha & Stoneage Safari" / 2 Safari-Tage / 1 Übernachtung 

- Tour in den Etosha-Nationalpark

 - Photo-Safari mit Tierbeobachtungen im Etosha-Nationalpark

- Übernachtung in einer Pension
- Besuch prähistorischer Felsgravierungen

AUFPREIS:

100 Euro pro Person / Unterkunft und Verpflegung ausserhalb der The Ranger's Lodge geht zu Kosten des Teilnehmers 

Zahlungsweisen

In der The Ranger's Lodge/Ondjou Wilderness Reserve kann alles mit Namibia-Dollar oder Euro gezahlt werden: Getränke, Souvenirs, Munition etc (keine Kreditkarte). Ausserhalb The Ranger's Lodge/Ondjou Wilderness Reserve kann individuell mit Kreditkarte gezahlt werden.

Preise von Zusatzprogrammen

Foto-Safaris

Massgeschneiderte Abenteuer- oder Studienreisen durch Namibia: 5 bis 20 Tage

= Tagessatz pro Person mit Übernachtung in einer Lodge: Euro 300

= Tagessatz pro Person mit Übernachtung auf einem Campplatz: Euro 250

= Tagessatz pro Person mit Übernachtung in einem "Wilden Bushcamp": Euro 250

= Tagessatz pro Person mit Übernachtung in unserer "The Ranger's Lodge", Ondjou Wilderness Reserve: Euro 110

​​

Einen detaillierten Programmplan wird auf Wunsch ausgearbeitet.

Zahlungsweisen

In der The Ranger's Lodge/Ondjou Wilderness Reserve kann alles mit Namibia-Dollar oder Euro gezahlt werden, Getränke, Souvenirs, Munition etc (keine Kreditkarte). Ausserhalb The Ranger's Lodge/Ondjou Wilderness Reserve kann Unterkunft, Verpflegung, Getränke und andere Dienstleistungen, individuell fast überall mit Kreditkarte gezahlt werden.

Vermittler

 

Ein privater oder kommerzieller Vermittler kann bei Organisation von Gruppenbuchungen von mindestens 8 Teilnehmern kostenlos an den Programmen teilnehmen. - Provisionen nach Absprache.

Geschäftsbedingungen

 

1) VERTRAGSVERHALTNIS

Dieser Vertrag besteht zwischen dem Teilnehmer/der Teilnehmerin (=Teilnehmer) und Terra Africana Enterprises / Security Experts CC (=SEC), der Mutterfirma der SurvivalZone Wilderness Academy und der SurvivalZone Security Academy.

2) IN KRAFT TRETEN

Der Vertrag tritt mit der schriftlichen Bestätigung der Buchung durch den Teilnehmer in Kraft. "Teilnehmer" ist jede Person, die sich selber anmeldet, oder durch einen Stellvertreter namentlich zur Teilnahme an einem SEC-Programm anmeldet worden ist.

3) BEZAHLUNG:

Innerhalb von 5 Tagen nach Anmeldebestätigung durch SEC ist eine Anzahlung von 50 % des Reisepreises auf das SEC-Konto einzuzahlen. Der Restbetrag muß spätestens 90 Tage vor Beginn des Reisezeitraums auf das SEC-Konto eingehen.

4)  RÜCKTRITTS‑ & KÜNDIGUNGS-KLAUSEL

1. Bis 90.Tag vor Beginn des Reisezeitraums beträgt die Stornierungsgebühr 50 % , ab 89. bis zum 60.Tag 70%, ab 59.Tag bis zum Beginn des Reisezeitraums 100% des Gesamtpreises.

2. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, oder aus Gründen  höherer Gewalt  (z.B. Erkrankungen) kann SEC jederzeit vor Beginn des Reisezeitraums von dem Vertrag zurücktreten. Bereits gezahlte Beträge werden voll zurück­erstattet. Wei­tergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

5)  HAFTUNG

1. SEC haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Geschäfts für die  gewissenhafte Reisevorbereitung und die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen.  Ferner haftet SEC für die ordungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen, -  jedoch nicht in  Fällen, in denen höhere  Gewalt die Erbringung der Reiseleistungen be- oder verhindert  (z.B. Fahrzeugpannen, Fehler von fremden Leistungsträgern usw.).

Bei Ankunft müssen eine Haftungsausschlusserklärung von jedem volljährigen Teilnehmer unterschrieben werden. 

2. Ist SEC nur Vermittler fremder Leistungen, so haftet  SEC nicht für die Leistungs­erbringung selbst, sondern nur für  die ordungsgemäße Vermittlung der Leistung. In keinem Fall ist SEC für Versäumnisse von Fremdleistungsträgern haftbar zu machen.

3. Bei Auftreten höherer Gewalt (widrige Wetter- und Straßenbedingungen, Fahrzeug­pannen, usw.) hat SEC das Recht, das Reise­programm entsprechend zu ändern. SEC wird versuchen, für dadurch entfallene Leistungen gleichwertige Ersatzleistungen zu erbringen. SEC übernimmt jedoch  keinerlei Haftung für solche Änderungen des Reise­programms.

4. SEC wird jede im Rahmen der Reisezielsetzung mögliche Vorsichtsmaßnahme ergreifen, um die Sicherheit des Teilnehmers zu gewährleisten, kann aber keinerlei Haftung für erlittene Personen- oder Sachschäden seitens des Teilnehmers übernehmen. Der Teilnehmer sichert SEC hiermit Haftungsfreiheit für jede Form von Personen- oder Sachschäden zu.

5. Der Teilnehmer sollte zur eigenen Absicherung ein entspre­chen­des Reiseversicherungspaket abschließen (Unfall‑, Haftpflicht‑ und Krankenver­siche­rung, Rückreise bei Unfall/­Krankheit,  Ver­sicherung von Such‑, Rettungs‑ und Bergungs­kosten).

6. GEFAHRENHINWEIS:

Dem Teilnehmer ist bewußt, daß die Reise eine gute gesundheitliche Verfassung verlangt. Der Teilnehmer versichert, daß diese Voraussetzung in seiner Person vorliegt. Ferner versichert der Teilnehmer, daß er die Risiken der Reise bewußt in Kauf nimmt und die Reise auf eigene Gefahr durch­führt.

7. TEILNAHME-ALTER:

Dem Teilnehmer ist bewußt, daß er mindestens 18 Jahre alt sein muss, um an einem SEC=Programm teilzunehmen, Der Teilnehmer versichert, daß diese Voraussetzung in seiner Person vorliegt.

8. EINREISEVORSCHRIFTEN:

Für die Einhaltung von Paß‑, Zoll‑, Devisen- und Gesundheitsvorschriften ist der Teil­nehmer ver­antwort­lich. SEC ist nicht haftbar zu machen, falls dem Teilnehmer die Einreise in ein Gastgeberland  verweigert wird.

9. GERICHTSSTAND:

Gerichtsstand ist Windhoek/Namibia.

bottom of page